Ausflug aus dem Roman: Opern-Silhouette nach einer Idee von Thomas Körner DAS MÄRCHEN NACH EWIG UND DREI TAGEN. Musik von Wilfried-Maria Danner, Libretto von Thomas Körner 1996

Im Werkverzeichnis des Komponisten Wilfried-Maria Danner findet man den Eintrag zur Oper DAS MÄRCHEN NACH EWIG UND DREI TAGEN.

Dauer 90 Minuten, Uraufführung war im Juni 2000 im Rahmen der „Schwetzinger Festspiele“

Dazu zeigt das Archiv der ARD folgenden Beitrag:

(Der link ist in der Browserzeile zu sehen)


Sowohl für die Oper „Das Märchen nach ewig und drei Tagen“ mit der Musik von Danner als auch für die in dem Auszug genannte Oper GUTE MIENE BÖSES SPIEL mit der Musik von Karl-Wieland Kurz sind die Libretti von Thomas Körner geschrieben worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.