Berlin (Ost) als literarischer Raum

Im Fragment vom Wort finden die Wort- und Sprachinstallationen Körners im (literarischen) Raum der Stadt Berlin(Ost) ihren Ort zur Aufführung, z.B. die Anfeuerung bei Sportveranstaltungen auf der Ehrentribüne am Karl-Marx-Platz

Oder auch die folgende Betrachtung „von der anderen Seite“, im Haus der jungen Talente, Klosterstr.:

Schauen Sie selbst in der Sprachanstalt:
DDR – eine Sprachanstalt – Fragment vom Wort

 

 

2 Antworten auf „Berlin (Ost) als literarischer Raum“

    1. Lieber Herr Körner,
      da haben Sie absolut Recht. Sie kennen halt Ihre Texte.
      Danke für den Hinweis. Ich werde mich bemühen, demnächst nicht meine Assoziationen spielen zu lassen, sondern EXAKT zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.